BRM 400 Umfrageergebnisse

Wir schulden Euch noch die Umfrageergebnisse vom BRM 400. 71 % der Teilnehmer haben die Brevet-Umfrage beantwortet - vielen Dank!

Umfrageerbnisse 400er BREVET Schwarzwald+

Frage 1

Teilnehmerkommentare:

  • "War hart aber sehr schoen."
  • "Nobelpreiswuerdig spare ich mir noch auf ;-)"
  • "Man merkt wie viel Mühe und Arbeit drin steckt. Wegen mir braucht man nicht so viel Mühe machen. Ist aber dennoch willkommen, wenn Essen vor und nach dem Brevet angeboten wird."
  • "Einfach genial."

Frage 2

Teilnehmerkommentare:

  • "Sehr nette Atmosphäre."
  • "Die Verpflegung am Ende und am Schluss war sehr fein. Zum Start waere vielleicht ein Teller Pasta doch besser gewesen."

Frage 3

Teilnehmerkommentare:

  • "Kleinere GPX-Datei - mein Nava Falk 32 hat einen zu kleinen Speicher für die 10GB-Monsterdatei...(-: / 2. Falls möglich etwas weniger Höhenmeter vielleicht? Das Brevet darf dafür ruhig etwas länger sein...(-:"
  • "Du bist ja selber sehr releaxt - wie die meisten Langstreckenradler auch. Daher es braucht keine REGELN wie z.B. welche Reifen man fahren darf. Es reichen EMPFEHLUNGEN. Wenn man die Website liest bekommt man teilweise Angst ob man überhaupt starten darf. Meine Vorschlag: Formuliere die Website so wie du die Sache auch tatsächlich siehst: Entspannt!"
  • "Das Garminfile hat meinen Computer ca. 15 km vor dem Ende gekillt."
  • "Das Brevet war als Vorbereitung fuer PBP etwas hart (Offroadstrecken, Art der Hoehenmeter). Der PBP hat andere Belastungsprobleme (staendiges Auf und Ab, staendiges Pedalieren) ;-)"

Frage 4

Anmerkung

Snacks vor dem Start, das Nachtessen, ein Dessert sowie alle Getränke (alkoholfreies Bier, Kaffee, Tee, Wasser) waren beim 400er gratis. Wer viel konsumiert hatte, konnte (musste aber nicht) etwas in die aufgestellte Vereinskasse einwerfen.

Teilnehmerkommentare:

  • "Für das Geld habe ich wirklich etwas geboten bekommen! Trotz den Hinweisen oben habt ihr einen Super-Job gemacht! Veilleich komme ich soger zum 600er (obohl ich gestern noch gesagt habe, eher nicht...)"
  • "Deutsche Preise für ein Schweizer Event :-)"
  • "30 Franken ist für deutsche Verhältnisse viel. In Freiburg zahlt man 16€ mit Frühstück, dafür ist nach dem Brevet Eigenverpflegung."

Frage 5

Teilnehmerkommentare:

  • "Na ja, bei Naturstrassen sitzt dir natürlich immer der Pannenteufel im Genick (obwohl ich zum emfpohlenen Reifen wirklich Vertrauen habe)."
  • "Sehr ruhige Strassen, sehr gut. Auch die Schotterstrecken waren grösstenteils super zu fahren, bis auf die eine Stelle mit der Wanderer-Warnung, die war noch OK aber da musste man schon ein bisschen vorsichtig fahren."
  • "Der Gedanke der unbefestigten Straßen ist angekommen. Allerdings brauche ich das persönlich nicht unbedingt. Der Anteil von unbefestigten Straßen war erträglich. "

Frage 6

Teilnehmerkommentare:

  • "So wie sein muss - nicht zu viel und nicht zu wenig ;)"
  • "Naja, herzlich war der Empfang am Start und am Ziel. Auf der Strecke eher nicht...(-: Ausserdem: Habe ich glaube ich auch schon beim 300er gesagt - etwas weniger wäre mehr... "
  • "Leicht zu wenig, Verhältnis von 100km zu 1000Hm ist ok. (Wir waren knapp drunter) Geht natürlich mehr, aber das Brevet sollte eine Kilometerprüfung und keine Höhenmeterprüfung sein."
  • "Blumbergrampe war mir nach so vielen kms zu heftig."
  • "Ich fuehle mich in Steigungen sehr wohl."
  • "I love Höhenmeter :-)"