PBP · 17. Januar 2018
Der offizielle Flyer für PBP steht vom AUDAX Club Parisien zur Verfügung. Weitere Informationen rund um PBP bitte hier entnehmen. Das definitive Teilnehmerkontingent für PBP wird Anfang 2019 kommuniziert werden (2015: 6'094). Für die Qualifikation von Paris-Brest-Paris (PBP) müssen die BRMs 200, 300, 400 und 600 (Super Randonneur Serie) im Austragungsjahr 2019 allesamt gefahren werden. Der AUDAX Club Parisien priorisiert Athleten in der Vergabe der Startplätze, welche bereits 2018 Brevets...

TEILNEHMERBERICHT · 04. Juli 2017
von TIFIG Die Erinnerungen an mein erstes Brevet letztes Jahr sind gut und so darf es auch diesmal auf die gleiche Strecke gehen. Wirklich gleich ist die Strecke(*) nur für gefühlte 20%. Die Abweichungen sind neben tatsächlich anderen Strecken (Rheindamm, Furka, Grimsel, Vierwaldstättersee vor allem der Tageszeit geschuldet: Bei einer um 12 Stunden verschobenen Startzeit sieht manche Ecke etwas anders aus… *Rundstrecke: Nördliches Bodenseeufer, Oberalppass, Furkapass, Grimselpass,...

TEILNEHMERUMFRAGE · 06. Mai 2017
Beim BRM 200 wurde die Kapazitätsgrenze von AUDAX Suisse wie schon 2016 ausgereizt. Mehr Athleten schwitzen wir nicht mehr raus mit unserer kleinen Truppe und Einbussen in der Qualität sind für uns kein Thema ;) Danke fürs Ausfüllen der Umfrage und die eingereichten Verbesserungsvorschläge. Thumbs Up!

TEILNEHMERBERICHT · 30. August 2016
Alpengewalten von Jan Fries Was macht man, wenn der terminierte Brevet von einem angekündigten Unwetter überschattet wird? Ein Unwetter, das in diesem Sturmfrühling als Kapriole durchgeht, das aber weitere Hochwasser, Überschwemmungen, Straßensperrungen mit sich bringt? Wo endet die vielbeschworene Selbständigkeit des Randonneurs, wo fängt die Verantwortung des Veranstalters an? Kann zweiterer es mit seinem Gewissen vereinbaren, erstere los zu lassen, auch wenn die Unwetterwarnung des...

TEILNEHMERUMFRAGE · 16. April 2016
Herzlichen Dank an alle, welche sich die Zeit für die kurze Umfrage genommen haben. Die Resultate zeigen insgesamt, dass AUDAX Suisse trotz massivem Teilnehmerzuwachs (1. Austragung 2015: 30 Anmeldungen | 2016: 77 Anmeldungen) dank den fleissigen Helfern keine Qualitätseinbussen zu verzeichnen hat und wir Eure Bedürfnisse insgesamt wie in der Austragung 2015 "sehr gut" abdecken. Das freut uns sehr!

PBP · 03. September 2015
Als Brevetorganisator verfolgt man natürlich die Resultate seiner Brevetteilnehmer bei Paris-Brest-Paris (PBP) und zwar unabhängig davon für welches Land sie gestartet sind. An dieser Stelle ganz herzliche Gratulation an alle Wagemutigen, welche die 1'200 km und 11'000 Höhenmeter gemeistert haben - Eure Resultate sind allesamt bärenstark! Einige von Euch haben PBP als Genussfahrt angesehen, andere sind PBP als richtiges Rennen angegangen, wobei Marco und Josef bei Ihrer ersten...

PBP · 30. August 2015
Bericht zum Langstreckenrennen Paris-Brest-Paris (PBP) von Josef Frick Paris Brest Paris ist ein Langdistanzklassiker über 1230 km und eines der ersten Radrennen überhaupt. Es findet alle 4 Jahre statt und war Inspiration für die erste Tour de France, die 12 Jahre später, 1903 erstmals durchgeführt wurde. Etwa 6000 Randonneure aus über 50 Nationen waren qualifiziert und am Start. Die Strecke ohne Betreuung zu schaffen, steht im Vordergrund, erst später interessiert die gefahrene Zeit....

TEILNEHMERUMFRAGE · 31. Juli 2015
Wir schulden Euch noch die Umfrageergebnisse vom BRM 400. 71 % der Teilnehmer haben die Brevet-Umfrage beantwortet - vielen Dank!

TEILNEHMERBERICHT · 04. Juni 2015
Bericht zum Schwarzwald+ Brevet von AUDAX Suisse von Tilo Lier Würden alle meine Brevets so reibungslos wie meine ersten drei Brevets dieses Jahres ablaufen, so würde ich wahrscheinlich keine Brevet-Berichte mehr schreiben. Was soll man da denn auch noch groß schreiben? Man spult mit seiner gesammelten Erfahrung die Kilometer ab und erreicht routiniert das Ziel. In meiner achten Brevetsaison lief soweit auch alles nach Plan. 200, 300 und 600 Kilometer bewältigte ich flott und routiniert....

AUDAX · 17. Mai 2015
Eine malerische Herausforderung von THOMAS BÜHRER 560 km bzw. 11'000 Höhenmeter mit dem MTB Kein Support entlang der Strecke Hygiene (?) -> naja, ev. doch kein Hindernis, denn ... Männer sind Schweine (die Ärzte) Seinen Hintern temporär besser pflegen als sein Gesicht Trade off zwischen leichtem Velo und wenig Komfort vs. Velo mit viel Gepäck bzw. mehr Annehmlichkeiten dafür umso härtere Anstiege Temporär vergessen, dass man eine Familie oder sonstige Verpflichtungen hat Täglich...

Mehr anzeigen