Gravel Randonnée


203

Kilometer

3'215

Höhenmeter

949m

Höchster Punkt

13.5h

ACP-Zeitlimit

47%

Gravel


BORDER BASH SCHAFFHAUSEN

Beim BRM 200 BORDER BASH SCHAFFHAUSEN werden subtile Nadelstiche zu Deinen persönlichen Reiseführern, um Dich langsam aus der Komfortzone zu schieben. Die Jubiläumsroute verspricht ein so breites Lächeln, dass es fast als temporäres Face-Lifting durchgehen könnte. Hier kitzeln zudem nicht nur die Aussichten, sondern auch der schelmische Gedanke an Regen, denn dann kannst Du Deine Tränen galant in den Pfützen parken. Die Hügel im Kanton Schaffhausen zeigen sich ab und zu von ihrer weniger idyllischen Seite, so als würden sie persönlich den Steigungsfeldzug dirigieren. Hin und wieder könnten sogar Flüche wie aus dem Mund eines Seemanns auf Steroiden entweichen. Aber was erwartest Du? Es ist die zehnjährige Jubiläumsfahrt von AUDAX Suisse – ein kinderfreundlicher Vergnügungspark sieht anders aus. Als Trostpflaster warten viele malerische Dörfchen und Weinanbaugebiete mit einladenden Trotten mit erstklassiger Verpflegung auf Dich.

Auf diesem Sturmlauf durch Höhen und Tiefen entlang der merkwürdigsten Kantonsgrenzen der Schweiz lauert eine Tour de Force mit Diessenhofen TG, dem Sendeturm Cholfirst ZH (191 Treppenstufen), dem majestätischen Rheinfall SH, dem Kloster Rheinau ZH und den Exklaven Rüdlingen SH und Buchberg SH (vom Kanton Zürich umgeben) – allesamt höllisch heisse Highlights in der ersten Hälfte. Wusstest Du, dass in Buchberg SH und Siblingen SH sogar Hügel lauern, die auf unvorbereitete Velofahrer springen können? Zwischen Wilchingen und Hallau befindest Du Dich übrigens im Blauburgunderland des Kantons Schaffhausen. Anschliessend folgt eine Komposition mit dem Siblinger Randenturm (199 Treppenstufen) und dem Gipfel des Kantons mit dem Hagenturm (225 Treppenstufen), die Dich dazu bringen, kurz über Deine Lebensentscheidungen nachzudenken - während Deine Lachmuskeln einen Moment der Stille geniessen.

 

Deine Reise entführt Dich danach zum nördlichsten Punkt der Schweiz, dem "schwarzen Stein" – das ist die Art von Norden, welche selbst Nordpol Expeditionsleiter neidisch macht. Ein Gemisch aus feinstem Asphalt und Champagner Gravel wirbelt Dich nach knapp 150 Kilometern zurück ins Start-/Zielgelände. Bevor Du Dich am mittelalterlichen Stein am Rhein erfreust, machst Du noch eine kleine Odyssee um die zauberhafte Halbinsel Höri (D) und zum Abschluss gibt es ein wildes Schlussbouquet durch das Vulkangebiet des Hegaus (D), wo selbst die Hügel vor Freude erzittern – HELL YEAH!

Startort:

Mit Infrastruktur/Catering

Turnhalle

Dorfstrasse 42

CH-8263 Buch SH

SCHWEIZ

Datum:

17.08.2024 (Sa)

Startzeit:

07:30 Uhr

Pässe: -
Reifen:

ab 30 mm fahrbar (z.B. Vittoria Rubino Pro); EMPFEHLUNG für mehr Komfort 35 mm Schwalbe G-One Allround

Disclaimer: Nichts für Höhenangstliebhaber

checkpoints

Programm & Zeitplan

Gut zu Wissen

Downloads

CP-0 START UND ZIEL: BUCH SH

Mit Infrastruktur/Catering

Buch SH, das grüne Idyll. Es liegt im Norden der Schweiz bzw. im Hegau zwischen Singen, Stein am Rhein und Schaffhausen. Genau hier polieren die roten Teufel in der Regel ihre Hörner und hecken ihre Teufeleien aus. Dieses pittoreske Örtchen ist mehr als nur ein malerischer Punkt auf der Landkarte, es ist der Nabel der Schweizer Randonneurszene. Hier, zwischen mittelalterlichen Festungen und einer lieblich ruhigen Kulisse, riecht die Luft nach Abenteuer und die Pfade flüstern Geschichten von den wilden MTB-Marathon-Weltmeisterschaften von 2017.

CP-1 STAIRWAY TO HEAVEN ZH

Willkommen beim Checkpoint "Stairway to Heaven" auf dem majestätischen Cholfirst! Der 96 Meter hohe Stahlfachwerkturm hat die PTT gesponsert. Die 191 Treppenstufen werden nicht nur Deinen Weg nach oben leiten, sondern auch Deine Waden so definiert machen, dass sie nach diesem Erlebnis ihren eigenen Instagram-Account eröffnen könnten. Auf 42 Metern Höhe erwartet Dich eine Aussichtsplattform, als ob Du direkt mit den Engeln plaudern könntest (oder zumindest mit ein paar mutigen Tauben). Für Höhenangstliebhaber, empfehlen wir, bereits am Fuss des Turms ihr Forfait zu erklären. Nicht, dass wir das sehen wollen, aber es könnte durchaus kein unterhaltsamer Teil Deiner persönlichen Himmelsreise sein. Viel Spass allen Wagemutigen beim Aufstieg und möge der Humor mit Dir sein.

CP-2 MUNOT SH

Willkommen zum Checkpoint Munot in Schaffhausen, wo unser Wahrzeichen seit schwindelerregenden 400 Jahren über der Stadt thront. Bis Du die Zinne erreichst, wirst Du Dir nochmals die Kante geben müssen, aber wer hat gesagt, dass unsere Brevets einfach sind? Mögen die Höllen-Selfies mit Dir sein!

 

CP-3 HURBIG SH

Hier auf dem Hausberg von Buchberg SH kannst Du mit etwas Glück unter den Bäumen hindurch einen Rundumblick über das ferne Bergmassiv, die Landesgrenze, das Weinland und das Flaachtal erhaschen. Ein Ort, an dem nicht nur die Aussicht grandios wäre, wenn sich die Bäume extra bücken, um Dir den besten Blick zu bieten. Viel Spass beim Gipfelflirt mit der Natur.

CP-4 KLETTGAU SH

Trauben-Checkpoint - Einen Schluck Wein zur Feier? Aber nicht übertreiben, wir erinnern uns an letztes Mal. Vielleicht hebt es die Stimmung, wenn nicht die Geschwindigkeit. Prost! „Zum Wohl“ und weiter geht es.

CP-5 SIBLINGER RANDENTURM SH

Was bei CP-1 mit einer "Stairway to Heaven" begonnen hat, könnte nach lediglich 99 Treppenstufen leicht zu einer "Stairway to Hell" mutieren. Aber hey, Schmerz ist relativ, und der ungehinderte Blick auf die liebliche Landschaft des Klettgaus und die Wälder des Randens wird Dich Deine Schmerzen vergessen lassen. Schaffhauserland Tourismus - für eine himmlische Ablenkung!

 

CP-6 HAGENTURM SH

Dieser Stahlfachwerkturm wurde in nur drei Wochen im Auftrag des Bundes errichtet. Das Grundstück samt Zugangsweg gehört der Eidgenossenschaft. 225 Treppenstufen führen dich schnurstracks dorthin, wo Du bei uns hingehörst – in die Hölle. Schaffhauserland Tourismus - für einen himmlischen Abstecher in die Unterwelt!

 

CP-7 MINI OBELISK SH

Bei diesem ungewöhnlich hohen Grenzstein (CH-D) verdienst Du Dir (hoffentlich) Deine Lorbeeren auf dem Schienerberg. Ein bisschen Grusel, ein bisschen Grenzüberschreitung – genau das, was dieses Abenteuer versprochen hat.

CP-8 FESTUNG HOHENTWIEL (D)

Der Kanton Schaffhausen hat mit Baden-Württemberg einen richtig tollen Nachbarn. Also, ein Abstecher zur Halbinsel Höri und ein Besuch bei der Festungsruine Hohentwiel sind quasi Pflichtprogramm. Der Hohentwiel, mit stolzen neun Hektar eine der grössten Burganlagen Deutschlands. Oben vor dem beeindruckenden Festungseingang gibt es bei schönem Wetter die Belohnung mit einer Aussicht, die so genial ist, dass selbst die Alpen neidisch werden. Atemberaubend – wie deine Leistung bisher!

 


Programm & Zeitplan

FREITAG
18:00 Uhr

Öffnung Start-/Zielgelände in BUCH SH                                          

18:00-22:00 Uhr Technische Abnahme & CHECK-IN
ab 20:00 Uhr PASTAPARTY Küchenfee (separate Anmeldung)
SAMSTAG
06:00-07:30 Uhr Frühstücksbuffet à discretion Küchenfee
06:00-07:15 Uhr Technische Abnahme & CHECK-IN
07:30 Uhr START
15:00-22:30 Uhr Nachtessen & Dessert à discretion Küchenfee
21:00 Uhr Spätmöglichste ZIELEINFAHRT (max. 13.5 h)   

Marschtabelle


Kanton

Schaffhausen

 

Beschreibung

Beitritt zum Bund:

1501

Grenzlänge:

152 km zu Deutschland

33 km Nachbarkantone Zürich und Thurgau

Einwohner 85'214 (31.12.2022)
Einwohnerdichte 286 Einwohner pro km2
Ausländeranteil 27.2% (31.12.2022)
Höchster Punkt des Kantons Hagen, 912 müM
Tiefster Punkt des Kantons Am Rhein bei Buchberg auf 344 müM
Wein:
Der Kanton Schaffhausen ist hinter dem Kanton Zürich das zweitgrösste Weinanbaugebiet in der Deutschschweiz.
Wald: Neben dem Kanton Jura ist der Kanton Schaffhausen der waldreichste Kanton.
Randen: Der Randen ist ein Ausläufer des Juras bzw. der Schwäbischen Alb und verleiht dem Kanton Schaffhausen einen hügeligen Charakter.

STRONGER. FASTER. BRAVER. AUDAX.

REISEN
  • CASH: Franken und Euro empfohlen
  • IDENTITÄTSKARTE ODER PASS empfohlen
REIFEN
  • Mind. 35 mm Gummis für den Grip empfohlen für Komfortfahrer, damit Du in den Aufstiegen nicht abhebst wie ein Ufo (z.B. Schwalbe G-One-Allround)
  • Von Anfang an 100 g (und keine 40 g) SCHLÄUCHE montieren

 

SCHUHE
  • MTB-Schuhe stark empfohlen - idealerweise mit Sohlen aus Stahl. Wadentraining mit Total 515 Treppenstufen zu den Checkpoints mit dem passenden Schuhwerk deutlich weniger höllisch

BREVET

FUNKTIONSWEISE

  • Ein PRAXISLEITFADEN um zu verstehen, wie man sich in diesem wahnsinnigen Abenteuer NICHT KOMPLETT verliert

VELO-

FAHRTÜCHTIGKEIT

ÜBERNACHTUNG

und

PARKPLÄTZE

  • Idealerweise ein beheiztes Zelt mitbringen, damit Du in der Hölle nicht erfrierst
  • GRATIS SCHLAFPLATZ - Träum süss, radle hart! Kostenlose Übernachtung auf dem SART-/ZIELGELÄNDE vor und nach dem Brevet? Ja, bitte! Am Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag könnt Ihr Euch gemütlich ausstrecken, bevor Ihr zu den Sternen radelt oder danach wieder auf die Erde kommt. Aber bitte, liebe DIAbLES RoUGES, fahrt nach dem Brevet nicht übermüdet nach Hause - selbst Superhelden brauchen ihren Schlaf!
  • Tipps & Tricks in der Region
  • Ausreichend Gratisparkplätze im Start- / Zielgelände
WETTER
  • Ein Schutzschild gegen Regen, Wind und mögliche Meteoriten mitbringen
  • LANDI Niederschlagsradar
(SOUND OF) GRAVEL BREVET
(SOUND OF) GRAVEL BREVET

Downloads

Informationen bezüglich:

  • DIAbLES RoUGES bzw. Starter
  • Finaler GPS-Track (.gpx)
  • Höllische Gefahren
  • Streckenperlen
  • Menü Küchenfee

erhalten angemeldete rote Teufel in der ...

NeverStopExploring
NeverStopExploring


"Ein Brevet, wo einige Landratten fluchen werden wie Seemänner auf Steroiden,

währenddem Schmerz und Lachen sich immer wieder die Hand reichen."

--- Thomas (Organisator & Ancien PBP)