Bikepacking Randonnée


212

Kilometer

5'398

Höhenmeter

2'061 m

Höchster Punkt

13.5 h

Zeitlimit

8%

Gravel


BERNER OBERLAND+

Eine eindrückliche Bergwelt, unberührte Natur, tiefblaue Seen und atemberaubende Aussichten sagen viel über das Berner Oberland aus. Das Sahnehäubchen sind die Berner selbst, die mit Ihrer urgemütlichen Art eigentlich immer tolle und sympathische Kantonsbewohner sind. Diese spezielle Konstellation wird Euren Schmerz bei diesem hammerschönen wie -harten BREVET (etwas) lindern. Der Thuner- und Brienzersee, Thun, Grindelwald, Wengen, Lauterbrunnen, der Beatenberg sowie die Grosse und Kleine Scheidegg bieten als Highlights ziemlich viele Perlen, die es im Berner Oberland an einem Tag zu bestaunen gibt - HELL YEAH!

Startort:

Krattigerstrasse 139

CH-3705 Faulensee

SCHWEIZ

Datum:

27.06.2021 (So)

Startzeit:

06:00 Uhr

Pässe:
  • Beatenberg (1'202 m) Westanfahrt von Sigriswil
  • Grosse Scheidegg (1'962 m) Nordostrampe von Meiringen
  • Kleine Scheidegg (2'061 m) Nordrampe von Grindelwald
Reifen: ab 36 mm empfohlen

Special Thanks

Programm & Zeitplan

Basispaket

Gut zu Wissen

Downloads

"The GOOD One(s)"

Mit den beiden Bernern Immanuel Gfeller und Roland Stucki hat AUDAX Suisse zwei tolle rote Teufel akquiriert. Sie  haben im Sommer 2020 extra für Euch Ihre (Frei)Zeit reserviert, um der Idee vom "THE GUILTY ONE" (Thomas) nachzugehen, ob die Streckenführung über den Beatenberg sowie die Grosse und Kleine Scheidegg ein paar Habanero-Chilischoten zu viel beinhaltet oder die Nummer noch brevettauglich ist. Und wie Ihr seht, haben Sie Ihren Segen zu diesem Höllenritt erteilt. Zudem werden sie beim Brevet selbst vor Ort sein und tatkräftig im Start-/Zielgelände anpacken. Eine durch und durch fantastische Truppe!

 

HELL YEAH!

KEEP THE FIRE BURNING ... together!

Bei AUDAX Suisse können erfahrene rote Teufel, die unsere Philosophie verstehen, im Rahmen eines Rotationsverfahrens die Möglichkeit erhalten, Ihr Heimrevier mit einem eigenen ACP akkreditierten Brevet vorzustellen. Einfach melden.

HELL YEAH!


Programm & Zeitplan

SAMSTAG
18:00 Uhr

Öffnung Start-/Zielgelände                            

18:00-24:00 Uhr Technische Abnahme & CHECK-IN
ab 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr PASTAPARTY Küchenfee (separate Anmeldung)
SONNTAG
05:00-06:00 Uhr Frühstücksbuffet à discretion Küchenfee
05:00-05:55 Uhr Technische Abnahme & CHECK-IN
06:00 Uhr START
17:00-20:00 Uhr Nachtessen & Dessert à discretion Küchenfee
19:30 Uhr Spätmöglichste ZIELEINFAHRT (max. 20 h)   

Marschtabelle


Basispaket

ENTHALTEN (Start-/Zielgelände):

  • Kurtaxe Spiez
  • GPS-Track (.gpx)
  • Kontrollstellen
  • Digitales Handout
  • Homologation AUDAX Club Parisien (ACP)
  • Zauberkünste Küchenfee à discretion (Frühstücksbuffet, Nachtessen & Dessert)
  • Getränke à discretion (alkoholfreies Bier aus der Region, Nespresso-Kaffee, Vivi Kola, Wasser, Tee, Milch, Ovomaltine, Orangensaft, Smoothies)
  • Kärcher Bike Wash (Self Service)
  • Sanitäre Anlagen (Dusche / WC)
  • Sichere Abstellmöglichkeit Gepäck
  • Schlafmöglichkeit (Zelt) mit Stromanschluss von Samstag auf Sonntag bzw. Sonntag auf Montag gratis möglich (solange Vorrat)
  • Ehrenamtliche Organisation & Administration

SICHERHEITSPAKET:

  • GPS-Tracking

 NICHT enthalten:


Gut zu Wissen

  • "Warm Up" BRM 200 MANY HILL SHOW+ vorgängig empfohlen zwecks "Engine Check"
  • Ausschliesslich MTBs und Gravelbikes zugelassen
  • Nur MTB-Schuhe erlaubt (keine Rennvelo Cleats)
  • Ab 36 mm Reifen empfohlen (z.B. Continental Race King II)
  • Ein Hardtail reicht aus, wobei eine gefederte Sattestütze empfehlenswert ist (z.B. Thudbuster)
  • Wer sich eher am unteren Ende der Marschtabelle orientiert und sich vorstellen kann, in einem Randonneur Hotel entlang der Strecke zu schlafen, der sollte seinen Schlafsack mitnehmen. Bitte Notfalldecke nicht vergessen, wer keinen Schlafsack mitführt
  • AUFGEHORCHT: Dieses Gourmethöllenbrevet ist in der Tendenz nichts für Airbagnachrüster, Antenneneinfetter, Beckenrandschwimmer, Dünnbrettbohrer, Glatzenföhner, Käserandabschneider, Kettenstrebenschoner, Kompressionssockenradler, Panflötenspieler, Polizistenduzer, Rucksacktouristen, Saunauntensitzer, Schattenparkierer, Seilbahnfahrer, Sockenbügler, Vorabendeinchecker und Warmduscher
  • Wer madagassische Zauberchips vorrätig hat, sollte sie zur Stärkung unbedingt mitbringen
  • PRAXISLEITFADEN für Brevetneulinge
  • Technische Abnahme
  • GRATISÜBERNACHTUNG auf dem ZIELGELÄNDE (Campingplatz) von Sa auf So und So auf Mo gratis MÖGLICH
  • LANDI Niederschlagsradar

Downloads

Informationen bezüglich:

  • DIAbLES RoUGES bzw. Starter
  • Finaler GPS-Track (.gpx)
  • Höllische Gefahren
  • Streckenperlen
  • Menü Küchenfee

erhalten angemeldete rote Teufel in der ...

Swiss Beauty
Swiss Beauty

Streckenübersicht

#ViveLaSuisse
#ViveLaSuisse

„Gehen, sich bewegen, auf einen Berg steigen und wieder absteigen. Das ist eine Parallele zum Leben.

So gesehen hat der Berg grosse Symbolkraft und Bedeutung.“

--- Peter Habeler (Österreichischer Extrembergsteiger und Erstbesteiger des Mount Everest ohne künstlichen Sauerstoff)