· 

BRM 300 | DAREDEVILS

BRM 300 Hegau+ (19.05.2018)

Bevor AUDAX Suisse gegründet wurde, diente der 300er Thomas als Vorbereitung für Paris-Roubaix Challenge, damit er sich an die "Hölle des Nordens" herantasten kann. Daher gibt es beim BRM 300 einige (einfache) Gravelabschnitte. Reifen mit Pannenschutz sind (im Vergleich zu den anderen Brevets von AUDAX Suisse) hier unumgänglich. Zudem ist die abwechslungsreiche Strecke mit ihren vielen kleinen Nadelstichen (bzw. Berganstiegen) sowie dem Blumberger Sauhund und der Muur de Tuttlingen eine nicht zu unterschätzende Hürde mit Ihren mehr als 3'000 Höhenmetern - Spass garantiert ... versprochen!

#DAREDEVILS nach Nationalitäten

Nationalität #DAREDEVILS
Schweiz 30
Deutschland 19
Italien 3
Grossbritannien 2
Österreich 2
Australien 1
Brasilien 1
Polen 1
Russland 1
TOTAL

 Total 60

(6 Frauen | 54 Männer)


Einstimmung

#HELLS KITCHEN

HELLS KITCHEN (19.05.2018)
HEGAU+

ZMORGÄ

  • Diverse Brote (Holzofenbrot, Brötchen, Laugengipfel)
  • Chia-Pudding mit Früchten (Mandelmilch)
  • Milchreis mit Früchten (Mandelmilch)
  • Porridge mit Früchten (Mandelmilch)
  • Birchermüesli
  • Wurst-/Käseplatte
  • Smoothis (ohne Milch - nur frische Früchte und Orangensaft)

ZNACHT

  • Nüdelisuppe
  • Rindsburger (regionales Fleisch) mit Quinoa und Vegivariante

DESSERTBUFFET

  • Geheimnis Küchenfee

ZTRINKÄ

  • Wasser, Tee, Nespresso Kaffee, Ovomaltine, Milch, Orangensaft, alkoholfreies FALKENBIER (regional)


Impressions from HELL


DAREDEVILS 2018

Name / Vorname Nationalität Jahrgang
ARNHEITER Andreas CH 1986
ARPAGAUS Roger CH 1984
ASPACHER Albrecht D 1957
ASPACHER Gabi D -
BERGER Christian CH 1964
BIHN Jochen D 1973
BINOTTO Beat CH 1979
BLANCO Pablo CH 1970
BOCHET Thomas CH 1979
BREGLER Stefan D 1968
BURK Karin D -
DETEL Markus D 1974
DOBLER Heiko CH 1973
DUNAND Nicholas GB 1962
DRZIMALLA Paul CH 1983
EGGER Thomas CH 1966
EGLI Rainer CH 1975
FREY Michael CH 1968
FROMMENWILER Remy CH 1976
GABRIEL Rainer CH 1986
GERBER Armon CH 1969
GUTWALD Joachim D 1965
HABERSTROH Friedrich D 1957
HALDI Marcel CH 1991
HESSE Daniel D -
ILSE Dieter D -
KIEHLMANN Elke D -
KAUFMANN Steffen D 1978
KOHLER Jürgen D 1961
KÖRNER Christoph CH 1984
LUGINBUEHL Andreas CH 1959
LÜSCHER Alexandra CH -
MAIER Andreas D 1975
MARTIGNONI Lorenzo I -
MATTER Marcel CH 1977
MISIEK Wiktor PL 1968
MÜLLER Monika D -
NACHBAUR Robert A 1969
NEUMAIER Stefan CH 1968
NYFELER Hansi CH 1963
OPPRECHT Martin CH 1970
PEACH Tom GB 1979
POLETTO Massimiliano I / USA 1973
PRASALOV Kirill RUS 1977
REGÖS Andreas CH 1981
RIZZO Alexandre BRA 1963
ROMAGNUOLO Marco I 1977
SACHER Carsten D 1968
SCHAFFER Nadja CH -
SCHEUNEMANN Matthias D 1970
SCHMITZ Andreas D 1970
SRAMEK Simon A 1985
STUDER Daniel CH 1970
TAKACS Bela CH 1967
TANZI Valentina CH -
VETSCH Pascal CH 1980
VON KAENEL Adrian CH 1983
WEBER Jochen D 1967
WINTERBOTTOM David AUS 1977
WÜHLER Matthias D 1982
WÜRMLI Karl CH 1957
AUDAX Suisse | DIAbLES RoUGES
AUDAX Suisse | DIAbLES RoUGES

"Im finstersten Winkel Frankreichs, wo das Kopfsteinpflaster herumspukt, begann ein Junge aus Gelderland zu sprinten. Eine halbe Stunde später drang durch eine Maske aus Schlamm und Kuhscheisse ein feines Lächeln. Ich schloss die Augen und hörte die Matthäus Passion auf Rädern."

--- Hugo Camps, belgischer Journalist, über den Sieg von Servais Knaven bei Paris-Roubaix