· 

BRM 200 Bodensee+ UMFRAGEERGEBNISSE (2018)

Frage 1

Wie würdest Du das BRM 200 von AUDAX Suisse allgemein bewerten?

Kommentar AUDAX Suisse Team
Bombiges Feedback - vielen lieben Dank! Die Brevets sind eine geniale ungezwungene Plattform, um zusammen einen abenteuerreichen Tag zu erleben und Eure Wertschätzung ist unser Diesel :)
Auszug rote Teufel
  1. "Super Organisation, tolle Atmosphäre, tolles Team."
  2. "Genial Genial Genial. Wahnsinn was ihr da jedes Jahr auf die Beine stellt. Komme bestimmt wieder."
  3. "Die ganze Organisation in jedem Aspekt ist wirklich professionell und trotzdem "mit Herz" (+ Homepage, Text-Dokumente etc.) originell und witzig. In Anbetracht der Arbeit, die die Organisation solcher Anlässe mit sich bringt, und da das ja freiwillig und in der Freizeit geschieht - schlicht hervorragend oder eben besser: Nobelpreiswürdig!"
  4. "Habt tausend Dank für eure tolle Organisation, es hat rund um alles gepasst und war wirklich erstklassig!"
  5. "Das war ein tolles Erlebnis. Wir fahren hier in Norddeutschland, Kiel "low Budget" Brevets, bin daher auch ganz einfache Organisation gewöhnt. Mit eurem Brevet und Support mit Frühstück und Finischer Essen / Getränke seid ihr die Helden!! Da seid ihr mit den Nordbayern definitiv auf Platz 1. :-)))"
  6. "Neben der perfekten Organisation beeindruckt das sehr familiäre Umfeld und die Leidenschaft bei der Betreuung und der Durchführung der Veranstaltung. Ich habe mich sehr wohl gefühlt. Und das Catering ist Benchmark."
  7. "Grösstenteils schöne Route, sehr gut organisiert, lauter nette Menschen -- das war ein wirklich gelungener Tag! Und superfeines Essen, vielen Dank!"
  8. "Super nette Organisation, super Essen, super Strecke!"
  9. "Es war mein erstes Brevet überhaupt. Ich hätte kein besseres dafür auswählen können. Ausrichter, Teilnehmer und das Wetter super freundlich. Ich plane schon für‘s nächste..."
  10. "Der gechillteste 200er von allen mit Schönwettergarantie und phänomenaler Verpflegung im Ziel. Pfänder optional war sehr gut, so konnte ich mich am Berg amüsieren und meine Partnerin konnte unten am Wasser entlangfahren. Später haben wir uns wieder getroffen."
  11. "Sehr freundliche und unkomplizierte Veranstaltung!"

Frage 2

Welchem Fahrertyp entsprichst Du am ehesten?

Auszug rote Teufel
  1. "Ich erlaube mir den Vergleich zu Freiburg i.B. zu stellen. Dort ist der Randonneurs-Gedanke der Teilnehmer grösser. Hier hatte es meiner Ansicht nach zu viele Gümmeler... Ist aber Ansichtsache und gejammert auf hohem Niveau. Sonnst toller Tag und empfehlenswert."
  2. "Der Weg ist das Ziel."
  3. "M.W. ist PBP auch primär auf befestigten Strassen. Aber zwecks Gefahrenvermeidung und schönere Strecken kann man unbefestigte Strassen durchaus in Kauf nehmen."
  4. Unbefestigte Abschnitte sind ja bei schönem Wetter ganz lustig, können bei Regen aber zur absoluten Katastrophe werden."
Kommentar AUDAX Suisse Team

Interessant, dass es mittlerweile mehr Teilnehmer gibt, die Furchtlos sind und unbefestigte Wege lieben (orange) als Vollblutgümmeler (grün) - wir mögen aber beide Gruppen gleich gut.

 

Kurzkommentar zu den obigen 4 Punkten:

  1. Bei unserer Erstaustragung 2015 waren alles erfahrene Randonneure. Das BRM 200 ist mittlerweile aber eine Einstiegsplattform für Brevetneulinge. Für knapp 50% der Teilnehmer war das BRM 200 (2018) nämlich Ihr erstes Brevet überhaupt! Von daher easy. Der Randonneur-Spirit wird automatisch wachsen. Uns freut es in erster Linie, dass die Langstrecke an Reiz gewinnt und es ein bunt durchmischter Haufen war, was die Auswertung oben auch zeigt. Wer von uns war nie ein Gümmeler? ;)
  2. Yeeeeeaaaah, you got it!
  3. Richtig. Wir machen ein Risikoassessment der neuralgischen Streckenpunkte, zeigen die Gefahrenstellen im Downloadbereich auf und nehmen lieber eine unbefestigte Strasse mehr in Kauf.
  4. Schau Dir zur Inspiration einmal die unteren Photos von Paris-Roubaix bzw. der HÖLLE DES NORDENS an. Die Profis brettern da mit Volldampf auch bei Regen durch ;) Bitte nicht persönlich nehmen, aber wir sind mit den paar Kieselsteinchen (ca. 3 % der Gesamtstrecke) beim BRM 200 weit weit weiiiiit weg  von einer richtig höllischen Feuertaufe und wirklich noch im Kuschelzoo. Wenn Thomas alleine im OK sitzen würde, müsste das BRM 200 wegen einer Streckengeneralüberholung umgetauft werden in "A Saturday in Hell" ;)

Flashback Paris-Roubaix

Bilder: HolperDiHolper bei Paris-Roubaix | #DontGetSpoiled

Frage 3

Wo siehst Du Verbesserungspotential beim 200er von AUDAX Suisse?

Kriterium

Auszug rote Teufel

Kommentar AUDAX Suisse
Organisation
  1. "Gemeinsamer Start wäre schön."
  2. "Vielleicht wäre es sinnvoll in Wellen von 20 Fahrern zu starten."
  3. "Wie könnte man etwas perfektes noch verbessern?"
  1. Es gab einen Massenstart von 111 - 1 Athleten (offenbar ohne Dich) :)
  2. Der Vorschlag ist aus unserer Sicht sehr berechtigt und wir haben uns das lange überlegt. Wir sind jedoch der Meinung, dass sich das Fahrerfeld auf den ersten 15 ländlichen Kilometern schon sehr in die Länge zieht und es keine Probleme mit dem Strassenverkehr gibt.
  3. Grazie :)
Streckenführung
  1. "Fahrradstrasse in Konstanz ist nett aber manchmal hätte ich die Strasse statt Durchfahrt durch verkehrsberuhigte Zone bevorzugt, um Konflikte mit Fussgängern aus dem Weg zu gehen. Insgesamt aber sehr gute Streckenführung."
  2. "Umfahrung bei Goldbach/Überlingen nötig?, Umweg Rest. Rohhrspitz nicht nötig."
  3. "Keine stadtnahe Fahrradwege nutzen."
  4. "Auf der CH-Seite vom See zwischen Rorschach und Konstanz könnte man mehr im Inland fahren um überfüllte Velowege zu umgehen."
  1. Klassisches Abwägen zwischen verkehrsreichen Strassen und Velowegen durch eine Stadt mit 85'000 Einwohnern. Thomas fährt die Strecke 2-3 x pro Woche. Wenn Du eine gute Alternative mit "verkehrsberuhigten Zonen" hast, dann sende uns bitte einen konkreten GPS-Track.
  2. Ja, Seestrasse in Überlingen war Fahrverbot wegen Bauarbeiten und der Umweg beim Restaurant Rohrspitz ist eingebaut, weil es für hungrige Fahrer ein guter Futterplatz ist ;)
  3. Fast unmöglich bei der dichtbesiedelten Bodenseeregion. Bitte konkrete Route via GPS senden. Wir sind dankbar dafür.
  4. Die Pendlerstrecke von Thomas ist St. Gallen - Konstanz - Buch. Er kennt fast jedes Mausloch im Inland. Entweder zu viel Verkehr oder unruhigere Streckenführung als am See. Bitte GPS-Track senden.
Startunterlagen
  1. "Vielleicht könnte man den Haftungsausschlusserklärung schon im Downloadbereich anbieten, damit man es sich in Ruhe durchlesen kann."
  2. "Ausreichend, vielleicht auf dem Anmelde-Antwort-Mail schreiben, ab wann man mit dem Track gerechnet werden darf."
  1. Gute Idee, machen wir. Bisher war er hier publiziert
  2. Danke, haben wir soeben umgesetzt
Catering
  1. "Grosse Auswahl, beste Qualität, wie könnte man da noch etwas verbessern?"
  2. "Sehr fein. Pouletsauce etwas scharf."
  1. Merci
  2. Der Teufel steckt auch ein bisschen in der Küchenfee, gell ;)
Infrastruktur
  1. "Mehr Toiletten am Startort wären super."
  2. "Erweiterung der Duschmöglichkeiten."
  3. "Härzig"
  4. "Sehr gut."
  5. "Der Liegestuhl war für mich perfekt."
  6. "Alles inkl. Parkplätzen war da. Danke."
  1. Wir schreiben einmal die weiblichen Teilnehmer an, ob man die Frauentoilette für die Männer öffnen könnte beim BRM 200. Ein zusätzliches mobiles ToiToi mit 2 Toiletten sowie 2 Duschen dazumieten kostet knapp 1300 CHF (!), was zu einer Erhöhung der Startgebühr um 13 CHF führen würde. Zu teuer.
  2. Bottom-Line wäre ein Duschanhänger (Occassion) wünschenswert. Wir werden schon ab dem nächsten Brevet ein Fundraising machen (Verkauf Schlüsselanhänger) und im weiteren Verlauf der Saison sehen, wie wichtig die Erweiterung der sanitären Anlagen allen Teilnehmern ist. Ohne Eure Unterstützung wird es nicht gehen
  3. Härzig interpretieren wir nicht wie das "härzig", dass Männer in der Schweiz zu Frauen sagen und nicht unbedingt das Gleiche bedeutet :)
Check Points (CP)
  1. "Ich persönlich mag die Info-Checkpoints nicht und fände es toll, wenn es mehr Stempel Checkpoints gäbe."
  1. Hatten 2015/2016 CPs bei Tankstellen mit Futterangebot. Man stösst bei den Tankstelleninhabern (bei einem 200er mit vielen Teilnehmern) nicht auf so viel Gegenliebe. Auch die Athleten haben sich über die Wartezeiten beklagt, weil sie sich hinter den normalen Kunden einreihen müssen. Daher bleiben wir beim 200er beim effizienten Setup, wo es Fragen gibt. Beim 300er (mit weniger Teilnehmern) sind auch Tankstellen eingebaut, wo Du als Jägerin und Sammlerin Deinen Stempel abholen darfst :)
Sonstiges
  1. "Vielen Dank ! Nicht selbstverständlich, dass in der heutigen Zeit noch jemand "Freiwilligenarbeit" leistet - und in dieser Qualität!"
  2. "Eine Finisher Urkunde (letztes Jahr) fand ich nicht schlecht. Mir würde auch die Möglichkeit reichen sie zuhause auszudrucken."
  3. "Ich hatte alles, was ich benötigte. Viele Tipps auf der Webseite. Es ist ein Audax Brevet und nicht der Bodensee Radmarathon mit Beschilderung und Verpfegungsposten."
  1. Grazie, für die Randonneure immer gerne
  2. Hatten ca. 40%-50% Ausschuss, weshalb wir die Diplome wieder abgeschafft haben. Im Moment liegt es zeitlich leider nicht drin für jeden individuell ein Diplom zu versenden via eMail
  3. Differenzierte Sicht - bingo

Frage 4

Wie bewertest Du das Preis-/Leistungsverhältnis?

Auszug rote Teufel
  1. "Besser gehts eigentlich nicht mehr. Wie kriegt ihr das mit diesem Startgeld hin?? Gratulation!"
  2. "Zu günstig!"
  3. "Alleine schon in Anbetracht des tollen, all-you-can-eat Caterings fast zu günstig."
  4. "Da können sich andere Veranstalter eine ganz dicke Scheibe abschneiden."
  5. "Super Orga / Super Frühstück und Abendessen!"
  6. "Maximal mit der tollen Verpflegung!"
  7. "Für den Service würde ich locker mehr bezahlen."

Frage 5

Wie würdest Du die Freundlichkeit/Hilfsbereitschaft des AUDAX Suisse Teams bewerten?

Auszug rote Teufel
  1. "Ihr wart allesamt spitzenmäßig!"
  2. "Besser gehts nicht."
  3. "Wir ihr es macht hab ich bisher keinen zweiten gesehen."
  4. "Positiv überrascht. Nur freundliche Gesichter mit einem Lächeln gesehen."
  5. "Ich bin kein Profi, die freundliche Athmosphäre hat mich gut auf die Strecke gebracht."
  6. "Maximal mit der tollen Verpflegung!"
  7. "Top Team!"

Frage 6

Würdest Du das BRM 200 Deinen Kollegen/Freunden weiterempfehlen (0 = auf keinen Fall | 100 = auf jeden Fall)

Kommentar AUDAX Suisse Team

Die meisten gaben 100 Punkte, wow! Da müssen wir wohl weiter liefern, um der Empfehlung gerecht zu werden ;)

Frage 7

Kannst Du uns entlang der Strecke etwas weiterempfehlen (z.B. Restaurants, andere Streckenführung, Gefahrenstelle, Sehenswürdigkeit)?

Auszug rote Teufel
Kommentar AUDAX Suisse
  1. "Der Pfänder war schwer aber prima. Den solltet Ihr als Option für die Zukunft drin lassen."
  2. "Konstanz: Umweg über Lift nicht nötig, besser wäre der (neue?) Bahnübergang bei der Grenze."
  3. "Gefährlich fand ich den Radweg auf der deutschen Seite zurück. Sehr kräftezehrendes stop and go. Schweizerseite ist OK, die Deutschen sind ...zu deutsch." (Input von deutscher Teilnehmerin)
  4. "Aufpassen bei den einbetonierten schienen auf der promenade konstanz. Man kann gut haengen bleiben / ausrutschen und stuerzen."
  5. "Restaurant Windegg – Rorschacherberg."
  1. Ja, die Gratishöhenmeter werden im Angebot bleiben
  2. Schauen wir uns gerne an und visieren eine Optimierung für die nächste Austragung im Juni 2018 an
  3. Du meinst den Abschnitt zwischen Konstanz und Radolfzell. Alternativ könnte man auch auf der Schweizer Seite nach Stein am Rhein fahren. Wäre hingegen unruhig auf Veloweg oder ansonsten viel mehr Hauptstrasse.
  4. Wird ev. Umfahrung geben (siehe Punkt 1)
  5. Yammi und erst die Aussicht ;)

Frage 8

Hast Du im Vorfeld in einem Hotel/Pension übernachtet und kannst den anderen Athleten kurz mitteilen, ob Du damit zufrieden warst (Preis-/Leistung, Service, Essen, Komfort, etc.)?

Auszug rote Teufel
Kommentar AUDAX Suisse
  1. "Hotelzimmer im Camping Wagenhausen. Geben sich Mühe und sind freundlich, Preis (95.00) ist ok. Aber: Küchenschluss abends um 21 Uhr, Reception / Frühstück erst ab 8 morgens, also nicht ganz ideal. Gab aber Lunch-Paket, Workaround mit Schlüsselabgabe, Abrechnung am Vorabend. Somit OK."
  2. "Krone in Radolfzell. Ist NICHT zu empfehlen. Preis/Leistung stimmt gar nicht."
  3. "Fischerstube . Für eine Nacht o.k."
  1. Frühstück bekommst Du ja sowieso bei uns umsonst ;)

Frage 9

Wie bist Du auf AUDAX Suisse aufmerksam geworden?

AUDAX Suisse | DIAbLES RoUGES
AUDAX Suisse | DIAbLES RoUGES